"Tauet, Himmel, den Gerechten " ist unser 5. Türchen ...

T: Michael Denis 1774
M: Norbert Hauner 1790

Die Erstfassung des Textes erschien 1774 und wurde zunächst ohne Melodie abgedruckt. Die Melodie, die ursprünglich von Norbert Hauner komponiert wurde, war als Solo-Lied gedacht. Durch einige Vereinfachungen entstand die Fassung, die im heutigen Gotteslob veröffentlicht ist.

Es gibt einige Bearbeitungen des Adventsliedes:

Eine Bearbeitung der Melodie Hauners war aus der Feder von Michael Haydn (1737–1806) und wurde im Salzburger Kirchengesangsbuch (Salzburg 1790) gedruckt.
Eine weitere, von Hauners Melodie unabhängige Vertonung schuf Joseph Graetz (1760–1826).

Aufgrund der großen regionalen Unterschiede ist das Lied nicht im Stammteil des katholischen Gotteslobs abgedruckt, jedoch in allen Eigenteilen.

05.Dezember 2020