"Menschen, die ihr wart verloren " ist unser 16. Türchen ...

Text                      Christoph Bernhard Verspoell 1810
Musik:                  Christoph Bernhard Verspoell 1810, Trier 1847
Satz:                    Uli Wunsch

 

Der Komponist und Textichter Christoph Bernhard Verspoell hat dieses Lied vor über 200 Jahren in Münster geschaffen.
Text und Melodie passen vor allem in der ersten Strophe gut zusammen und machen das Lied lebendig. Wenn es heißt: „Lebet auf, erfreuet euch.“ springt die Melodie nach oben und beim „niederfallen“ ertönt ein Seufzer nach unten.
Diese beiden markieren die erste wichtigste Botschaft des Liedes: Gott kommt an Weihnachten und rückt dem Menschen etwas näher.

Verspoells dichtete ursprünglich zehn Strophen, von denen lediglich die 1., 5., 8. und 9. im neuen Gotteslob gedruckt sind.

Gesang:   Sophie-Louise Stengel
Orgel:       Uli Wunsch

 

16.Dezember 2020