Ökumenischer Arbeitskreis Asyl - Geflüchtete aus der Ukraine

Die Migrationsstelle der Stadtverwaltung teilt mit, dass sich momentan ca. 35 Personen aus der Ukraine im Bürgerbüro angemeldet haben. Alle fanden private Unterkünfte - vermutlich bei Verwandten und Freunden. Bisher meldete sich niemand bei der Migrationsstelle und bat um Unterstützung. Momentan werden weder Kleidung noch Möbel benötigt, jedoch kann sich die Situation kurzfristig ändern. Die Hauptamtlichen informieren uns, sobald Hilfe erforderlich ist.

Wenn Sie uns bei unserer Arbeit unterstützen wollen, melden Sie sich bitte im evangelischen oder  katholischen Pfarramt (Tel. 6877 oder 4403).

Wir freuen uns über jede Unterstützung!

Das Leitungsteam